Traumhafte, tolle und sehr schöne Tage liegen nun hinter uns. Unser Vogelschießen bei nassem Wetter hinderte Schützen und einen großen Teil der Bevölkerung nicht, daran teilzunehmen.

Fotos: Thora Meißner

Ergebnis war, dass wir nach einem spannenden Schießen ein Königspaar haben, das wohl vom gesamten Verein durch die 2 Jahre getragen wird.

Weiter ging es mit dem Königsball, der schon zeigte, wo dieses Schützenfest hingeht. Nach dem offiziellen Teil heizte DJ „Stevie Hard“ den Schützen richtig ein, so dass es keinen auf den Stühlen hielt und der Bär steppte.

Auch der Samstag war unbeschreiblich. In Kombination mit der Band „Fireabend“ und „Stevie Hard“ gab es keine Sekunde Musikpause, das Zelt bebte und man feierte bis in die frühen Morgenstunden.

Am Sonntag Morgen, noch leicht verkatert, ging es dann zum Schützengottesdienst. Das anschließende Frühstück mit der Bevölkerung war sehr gemütlich.

Nach kurzer Pause trafen dann alle Gastvereine ein und man kann sagen, dass unser Umzug lange nicht mehr so groß war. Bei tropischen Temperaturen begann der Umzug, schweißtreibend aber toll in der Beteiligung am Straßenrand.

Anschließendes Kaffeetrinken und ein Ausklang des Schützenfestes, was unser Königspaar, ganz spontan, nochmal zu einem schönen Erlebnis werden ließ.

Wir bedanken uns bei einem Vorstand, der bei aller Planung wohl auch nicht ahnen konnte, dass es ein so tolles Schützenfest wird, bei allen Gastvereinen, die zum guten Gelingen beigetragen haben, bei der Presse, die diesmal sehr präsent war, vor allem bei unserer Thora Meißner, die unermüdlich darauf bedacht war, die schönsten Schnappschüsse zu bekommen, bei den Musikern “Fireabend” und “Stevie Hard”, unseren Zeltaufsteller Beckmann und seinem Team, die wirklich tolle Arbeit geleistet haben, und last but not least, der Bevölkerung für ihr Mitmachen und dem Glück ein Königspaar zu haben, das einfach großartig ist.

Text: Andrea Meißner