Wir können nicht mehr miteinander reden, miteinander singen, nicht mehr miteinander lachen. Was bleibt ist die Erinnerung.

Am 27. Juli 2021 verstarb unsere Schützenschwester Andrea Meißner plötzlich und viel zu früh im Alter von 63 Jahren.

Andrea ist am 01.08.2013 in den Schützenverein Nordlünen-Alstedde eingetreten. Als Mitglied der 5. Kompanie war ihr an Aktivitäten nichts zu viel. Sie war immer bestrebt mit anzupacken.

Seit 2017 war sie Mitglied der 2. Kompanie und hatte den Dienstgrad eines Unteroffiziers.

Gerne wäre sie auch bei den Sportschützen aktiv gewesen, musste aber leider wegen ihrer Rückenprobleme bald wieder aufgeben.

Als immer aktive und engagierte Schützenschwester kümmerte sich Andrea seit einiger Zeit mit viel Freude und Gewissenhaftigkeit um die Pressearbeit und die Internetpräsenz (Webseite und Facebook) des Vereins.

Mit viel Liebe und Herzblut zur Musik hat sie bei geselligen Zusammentreffen oder zu besonderen Anlässen mit ihrem Gesang und ihrer tollen Stimme so manches Herz höher schlagen lassen.

Auch als Freundin war auf Andrea immer Verlass.

Liebe Andrea, wir werden dein Andenken in Ehren bewahren. Wir verabschieden dich mit einem Horrido!