Bericht über die Aktivitäten des Schützenvereins

Nordlünen-Alstedde von 1834 e. V.

im Geschäftsjahr 2001

2001 war als Jahr zwischen den Schützenfesten ein relativ ruhiges Jahr. Veränderungen des Mitgliederbestandes sowie die Finanzlage, zu der der oder die Kassierer im Anschluss ausführen werden, waren insgesamt zufriedenstellend.

Ein Wort vorweg noch zur jurististischen Situation des Vereines nach der Jahreshauptversammlung 2001: Die Veränderungen bzw. Eintragungen im Vereinsregister sind zwischenzeitlich für den 1. Vorsitzenden Hans-Joachim Wroblowski, den 2. Vorsitzenden Ralf Piepenkötter und den 1. Geschäftsführer Heinz Jürgen Hoffmann erfolgt. Die in der Jahreshauptversammlung 2001 genehmigten Satzungsänderungen sind ebenfalls vom Amtsgericht eingetragen worden. Eine Verbreitung der abgestempelten geänderten Satzung steht noch aus.

Zu den absolvierten Veranstaltungen im vergangenen Jahr 2001:

Das Bataillon hat teilgenommen am

Hervorgehoben werden muß natürlich der Königsball unserer bereits genannten Majestäten, denen es mit Hilfe des Adjudanten und der Königskompanie gelungen ist, eine urige und mit Überraschungseffekten versehene Veranstaltung zu präsentieren. Ebenso war der am sich anschließenden Sonntag durchgeführte Seniorennachmittag ein voller Erfolg. Unserem amtierenden Königspaar mit Adjudant und Königskompanie gebührt daher unser Dank.

Desweiteren haben Abordnungen des Vorstandes und der Kompanien gesondert Termine wie die

Horrido

Ingo Schinck

(Geschäftsführer)