Bericht über die Aktivitäten des Schützenvereins Nordlünen-Alstedde von 1834 e. V. im Geschäftsjahr 1997

Im Jahr 1997 verstarben:

unsere Ex- Majästät Brigitte Jäger, sowie die Schützenbrüder Jankort, Müller und Benthaus.

Zu den absolvierten Veranstaltungen im Jahr 1997:

Am 21.02.1997 fand die Offiziersversammlung in der Gaststätte " Haus Bössing " statt. Die Beteiligung war sehr gut. Es wurde ein eigenes Protokoll erstellt.

Am 14.03.1997 war die Kreisdelegiertentagung im Schießstand des SV. Lünen 1332. Eine Abordnung unseres SV. nahm teil.

Am 15.03.1997 hatten wir unsere JHV im Depot in Alstedde mit Neuwahlen. Es wurde ein Protokoll erstellt.

Am 12.04.1997 nahm eine Abordnung unseres SV. am der Bezirksdelegierten-tagung in Hamm teil.

Am 10.05.1997 wurde in Brambauer um die Königswürde geschossen. Unser Königspaar Wilheln IV. und Magret III. sowie Vorstandsmitglieder und Schützenschwestern- und brüder nahmen zahlreich an Geschehen teil.

Am 17.05.1997 fand die Krönung des neuen Königspaares des SV. Brambauer statt. Unser Königspaar Wilhelm IV. und Margret III., der Hofstaat, der Vorstand und Mitglieder unseres SV. nahmen teil.

Am 18.05.1997 fand in Brambauer der Festumzug statt. Viele Mitglieder unseres Vereins folgten unserem Königspaar.

Am 01.06.1997 war der zweite Festumzug in diesem Jahr und zwar in Cappenberg. Auch hier waren wir sehr gut vertreten.

Am 02.06.1997 hieß es auch in Cappenberg „ Feuer frei " auf den Vogel. Unser König Wilhelm IV. gab auch hier einen Ehrenschuss ab. Am Abend fand die Krönung des neuen Cappenberger Königspaares statt.

Am 21.06.1997 waren viele, viele Mitglieder unseres SV. anwesend als unser amtierendes Königspaar zum Königsball auf ihren Hof geladen hatten. Es war ein Super königsball bei dem das Festzelt aus den Nähten zu platzen drohte.

Am 28.06.1997 hatten die " Alten Kameraden " und der Reit- und Fahrverein Altlünen Vereinsjubiläen. Abordnungen des Vorstands waren zum Gratulieren erschienen.

Am 16.08.1997 ging es auch beim SV. Lünen 1332 um die Königswürden. Auch hier war unser Königspaar mit dem 1. Geschäftsführer anwesend. Leider fehlte hier die Unterstützung durch das Bataillon.

Am 24.08.1997 waren wir zum Gratulieren des neuen Königspaares des SV. Lünen1332 im Hanse Saal.

Am 24.08.1997 folgten wir zahlreich dem Festumzug in Lünen.

Am 13.09.1997 trat das Bataillon Am Steinkreuz an um zum Hof Busemann zu maschieren wo das Bataillonsbiwak ausgerichtet wurde. Leider war Petrus an diesem Nachmittag nicht unser Freund, denn es war sehr stürmisch, so dass das Bier und das Essen nicht so recht schmecken wollte. Es gab auch kritische Stimmen über das Essen, aber beim nächsten Biwak werden wir es sicherlich anders machen

Am 11.10.1997 Schützentag in Emsdetten. Das Königspaar Wilhelm IV. und Margret III. waren nach Emsdetten gereist. Begleitet wurden die Majestäten durch eine Abordnung der I. und V. Kompanie.

Vom 17.- 19.10.1997 wurde das Hubertusschießen durchgeführt. Es fand im Schießstand Im Ort statt. Nach dem Schießen meldeten die Schießaufsichten ein stark verringertes Teilnehmerfeld im Vergleich zum Vorjahr.

Am 08.11.1997 feierten wir unser Hubertusfest im Pfarrsaal St. Norbert. Es begann mit einer Hubertusmesse in St. Norbert, wo die III. Kompanie die Kirche festlich gestaltet hatte und der Hegering Bork für die musikalische Untermalung der Messe sorgte.

Während des Hubertusfest wurden verdiente Schützen geehrt und die Sieger des Hubertusschießen ausgezeichnet.

Am 15.11.1997 hatte unser König Wilhelm IV. eine Abordnung des Vorstandes zu seinem Geburtstag in den Pfarrsaal St. Ludger eingeladen.

Am 16.11.1997 waren wir Ausrichter des Volkstrauertages in der Aula des Gymnasium Altlünen.

Zusammenfassend möchte ich noch an folgende von uns wahrgenommenen Terminen erinnern: Jahresdienstbesprechung der Freiwilligen Feuerwehr Lünen,Verabschiedung von Pfarrer Böcker, silbernes Priesterjubiläum von Pfarrer Drieling und ein Frühschoppen bei der SPD in der Gaststätte " Sieben-pfennig Knapp •

Horrido

Ingo Schinck

(Geschäftsführer)