Schützenfest 1959
in der Zeit vom 4., 5. Und 6. Juli 1959

Wie alle Feste, so konnte auch dieses Fest als gelungen betrachtet werden, da es in froher und kameradschaftlicher Weise von allen Schützenbrüdern und ihren Angehörigen, sowie der gesamten Gemeinde, gefeiert wurde.
Der Höhepunkt des Festes selbst war wohl das Königsschießen.
In einer vorbildlichen, fairen und sportlichen Weise wurde um die Königswürde gekämpft, so dass es jedem Zuschauer auf der Vogelwiese große Freude gemacht hat, dabei gewesen zu sein.
Nach hartem, ja härtestem Kampf gelang unserem 1. Vorsitzenden, dem
Sch. Br. Paul Steinkuhl der Königsschuss. Zu seiner Königin erwählte er sich Maria Trillmann (geb. Merten).

 

 

Die Insignien des Vogels holten sich die Sch. Br.

Günther Sander als Kronenkönig
Alfons Renze als Zepterkönig
August Jankord als Apfelkönig

 



Horrido

Ingo Schinck
(Geschäftsführer)